Sportklasse

Gold

Ihr Kind möchte im kommenden Schuljahr die Sportklasse besuchen? 

Für die Aufnahme in die Sportklasse ist ein Sporteignungstest notwendig. Die genauen Übungen für diese Aufnahmeprüfung finde man unter Downloads.Weiters ist eine sportärztliche Untersuchung Voraussetzung für die Aufnahme in der Sportmittelschule Bad Vöslau ( Informationen dazu gibt es bei einem Elternabend ), welche bei Schuleintritt abzugeben ist.

Besonderheiten

Das Sportangebot an unserer Schule umfasst:

  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Gerätturnen
  • Ballspiele
  • Schifahren/Snowboarden
  • Volleyball
  • Basketball
  • Handball
  • Fußball
  • Orientierungslauf
  • Move & Dance

Zusätzlich wird auf Trainingswochen in Bundessportzentren, bzw. auf Sommer- und
Wintersportwochen das Angebot diverser Sportarten noch erweitert.
Die Teilnahme an Wettkämpfen (Schülerliga Fußball, Volleyball, Basketball, Handball, Faustball, Lauf- bewerbe, Schi- und Snowboardrennen…) ist ein weiterer Bestandteil des Unterrichtsjahres. Für die Schüler und Schülerinnen der Sportklassen sind alle sportlichen Veranstaltungen Pflicht. Auf die Zusammenarbeit mit den umliegenden Vereinen wird großer Wert gelegt.

Welche Anforderungen werden beim Eignungstest überprüft: 

  1. 20 m Sprint
  2. Leichtathletik:  Standweitsprung, 20 m Sprint
  3. Ausdauer: 8 min Lauf
  4. Geschicklichkeit: Bumerang-Lauf, Seilspringen
  5. Gerätturnen: Stangen klettern
  6. Ballspiel: Werfen – Fangen
  7. Für den Schwerpunkt Fußball zusätzlich: Passspiel

Link zu den Übungen für den Test Übungen- Sport (214 Downloads)

Was wird zur Anmeldung benötigt?

     Schulnachricht in Original 

     ausgefülltes Anmeldeformular 

     ecard 

    Passbild 

Termin: Eignungsprüfung

DATUM: Freitag, 26. Jänner 2018 von 08.00 bis 12.00 Uhr 

ORT: SMS Bad Vöslau, Raulestraße 9, 2540 Bad Vöslau 

Es wird darauf hingewiesen, dass während des gesamten Tests ein Erwachsener anwesend zu sein hat, der durch den Erziehungsberechtigten dazu autorisiert ist. Die Verantwortung für das Kind trägt ausschließlich der Erziehungsberechtigte! 

Für die Teilnahme am praktischen Teil der Eignungsüberprüfung für Sportmittelschulen ist es nicht erforderlich, sich einer kompletten sportärztlichen Untersuchung zu unterziehen. Hier genügt eine ärztliche Bestätigung (z.B. vom Hausarzt), dass die Schülerin (der Schüler) zum Zeitpunkt der Überprüfung vollkommen gesund ist und die körperlichen und gesundheitlichen Voraussetzungen mitbringt, um diese Überprüfung ohne gesundheitliche Gefährdung zu überstehen.